headerphoto
Standorte
Standorte PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 25. August 2009 um 18:59 Uhr

Die BBS III Stade

Die BBS III Stade entstand am 1.1.1976 aus den bis dahin selbständigen Schulen

  • Landwirtschaftliche Kreisberufsschule Stade (1950 aus so genannten ländlichen Fortbildungsschulen entstanden) 

  • Landwirtschaftsschule Stade (gegründet 1897)

  •     Obstbauschule Jork (gegründet 1897)
  •     Landfrauenschule Stade (gegründet 1925)

Vor der Zusammenführung fand der Unterricht an vielen verschiedenen Schulorten im Landkreis Stade statt. Um die Ausbildung effizienter zu machen, wurden nach und nach Standorte aufgegeben. Von den vielen ehemaligen Schulorten nutzt die BBS III Stade heute noch die beiden Schulgebäude

 


und

Glückstädter Straße 13
21682 Stade
Wiesenstraße 16
21680 Stade

 

Mit steigender Schülerzahl stieg im Lauf der letzten Jahre der Bedarf an neuem Schulraum. Dem trug der Schulträger Landkreis Stade Rechnung und investierte mit dem Neubau an der Glückstädter Straße in die Bildung!

Der für die BBS III so bedeutende Erweiterungsbau konnte mit Beginn des Schuljahres 2010-11 in Betrieb genommen werden. Das Gebäude an der Glückstädter Straße 17 teilt sich die BBS III mit der BBS I.

Auch durch die Nutzung der neuen Sporthalle hat die BBS III große Vorteile - in Kooperation mit der BBS II.

Herausragend ist das Energiekonzept des Neubaus. Die Kombination der Energiequellen in öffentlichen Schulbauten dürfte einmalig sein. Darüber hinaus sind Maßnahmen zur Energieeinsparung konsequent umgesetzt worden.

Informationen zum Erweiterungsbau erhalten Sie hier.

 

In der Glückstädter Str. 17 werden die Klassen der Hauswirtschaft und Klassen der Abteilung Gesundheit-Pflege in Theorie und Praxis beschult. Dort ist auch das Haupt-Sekretariat der Schule untergebracht.

Aktuelle Bilder von der Einweihung des Erweiterungsbaus können Sie hier sehen.

 

Die Gebäude an der Glückstädter Straße 13 wurden renoviert. Der Wiederbezug der hellen, freundlichen Räume durch die Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bereiche Floristik, Gartenbau, Landwirtschaft und Obstbau fand zu Schuljahresbeginn 2011-12 statt.

Bereits seit Schuljahresbeginn werden die Schüler der Klasse Fachschule - Agrarwirtschaft - Schwerpunkt Gartenbau, Klasse Obstbau in einem nagelneuen Klassenraum auf der Esteburg in Jork von Lehrkräften der BBS III Stade unterrichtet. Dort stehen für die Weiterbildung der Fachschüler Ressourcen zur Verfügung, die in ihrer Art wohl einmalig sein dürften.

 

Und auch das macht uns aus:

Die BBS III Stade wurde als Kooperationsschule im BLK-Programm Transfer-21 des Landes Niedersachsen ausgezeichnet.

Die BBS III Stade ist Mitglied von EUROPEA Deutschland.

Die BBS III Stade erhielt in 2015 zum fünften Mal den Titel "Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21 Schule".

Die neue Bewerbung um die begehrte Auszeichnung für 2017 wird erfolgen.

Die Schule war außerdem im EU-Wettbewerb "Energiededektive an Schulen" bereits zweimal erfolgreich.

In 2015 wurde die BBS III Stade zum zweiten Mal als "Humanitären Schule" ausgezeichnet.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 07. September 2015 um 19:42 Uhr