headerphoto
Aktivitäten - Ankündigungen

In den Unterordnern von "Aktivitäten" sind die Beiträge jahrgangsweise chronologisch sortiert.

Suchen Sie einen Artikel, so brauchen Sie ein Stichwort, welches in dem Artikel vorkommt.

Sie tippen "Strg f" ein und geben dann das Stichwort an.

Jetzt wird der Unterordner durchsucht. Mit etwas Glück finden Sie den gewünschten Artikel.



Schüler aus der OS Geestlandschule Fredenbeck zu Gast PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 16. März 2018 um 20:01 Uhr

In die Bereiche Floristik, Gartenbau, Gesundheit-Pflege, Hauswirtschaft reinschnuppern, praktische Erfahrung machen, etwas mitnehmen. Das war kurz gefasst der Berufsorientierungs-Besuch der Fredenbecker Schüler/innen in der BBS III.

Mit- und Füreinander kamen nicht zu kurz: Schließlich hatte die Hauswirtschaftsgruppe für alle 75 Schüler/innen (!) sowie für die beteiligten Lehrkräfte Salat, Nudeln in vielen Varationen und Nachtisch zubereitet.

Gesättigt, gut gelaunt und um einige Erfahrungen reicher verließen die Jungen und Mädchen die Schule nach einem besonderen Vormittag.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 08. April 2018 um 20:20 Uhr
 
Altenpflege-Schüler/innen mit ABS-Schüler/innen der OS Jork: Werbung für Pflegeberufe PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 15. März 2018 um 10:02 Uhr

Ich kann nichts sehen und nichts hören.“

Am 28.02.2018 besuchte die Schüler/innen der Klasse B7AL3A15, die in Kürze die Berufsbezeichnung Altenpfleger(in) erwerben, die „Oberschule mit gymnasialem Zweig“ am Schulzentrum Jork, um den Alterssimulationsanzug vorzustellen. Initiiert wurde dieses Treffen von Herrn Treptow von der Demenz-Initiative Altes Land. Er erklärte den Schüler/innen am Schulzentrum Jork den Umgang mit Dementierenden. Dabei kam ihm die Idee des Einsatzes vom Alterssimulationsanzug. Dieser lässt Platz für Gewichte an Gelenken, wie z. B. den Hüften, Füßen, Ellenbogen und Knien. Ebenso befinden sich Gewichte an den Händen und es werden Handschuhe angezogen. Dazu gehört eine Brille, welche schlechtes Sehen eines betagten alten Menschen darstellen soll. Ebenfalls gibt es Kopfhörer, welche das Hören beeinträchtigen. Die Schülerinnen und Schüler, welche sich in der 8. Klasse befinden und sich mit dem Krankheitsbild „Demenz“ beschäftigen, erhielten neben der Theorie so auch viel Praxis im Unterricht. Die Klasse konnte sich unter Anleitung der Berufsfachschule Altenpflege der BBS III Stade ein eigenes Bild davon machen, wie das Leben eines älteren Menschen beeinträchtigt sein kann. Folgende Aufgaben hatten sich die Altenpflege-Schüler/innen für die 8. Klasse überlegt: Kleingeld aus dem Portmonee suchen, den eigenen Namen schreiben, Treppen steigen und farbige Tabletten erkennen. Der Bonbon – Automat stellte auch eine hohe Herausforderung für die Teenager dar. Beliebt waren bei den Jungs das Absolvieren von Liegestützen und das Eingeben eines Passwortes auf dem Smartphone, welches beides mühselig war.

Die Schülerinnen und Schüler konnten durch die angehenden Altenpfleger/innen für das Älterwerden sensibilisiert werden und haben durch den Alterssimulationsanzug und die zu bewältigenden Aufgaben ein besseres Verständnis und Feingefühl gegenüber älteren Menschen gewonnen.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 16. März 2018 um 20:27 Uhr
 
Floristik-IHK-Zwischenprüfung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 03. März 2018 um 12:07 Uhr
v. rechts n. links: Grit Seemann, Sandra Böhm, Dirk Gaedke, Angelika Bardenhagen, Ralf Dammann, Dörte Griemsmann, die 7 Schülerinnen (mit ihren Prüfungssträußen) Denise Bartelt, Jule Backhaus, Sarah Fritsch, Larissa Jens, Angelina Bartels, Corinna Hanke, Alina Hölscher, Bärbel Skott, Klaus Oehmichen, Birgit Wege, Nina Grupe

 

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 04. März 2018 um 19:57 Uhr
 
im Alterssimulationsanzug unterwegs PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 26. Februar 2018 um 13:33 Uhr
Alterssimulationsanzug
In sogenannten Alterssimulationsanzügen, einer Leihgabe der Berufsbildenden Schulen (BBS III) Stade, und mit Rollatoren hatte eine Gruppe Schüler der Johann-Hinrich-Pratje-Schule in Horneburg die Aufgabe, ein Gefühl dafür zu bekommen, wie sich alte Menschen im Alltag fühlen.

Stader Tageblatt 2018-02-23
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 03. März 2018 um 21:27 Uhr
 
Berufsorientierung: "Tschüß" erste ABS-Gruppe PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 04. Februar 2018 um 18:04 Uhr
Schon seit sechs Jahren bietet die BBS III Stade Schüler/innen allgemein bildender Schulen Berufsorientierung an. Jeweils mittwochs für sechs Stunden wird Praxisunterricht erteilt in Agrarwirtschaft, Floristik, Gesundheit-Pflege und Hauswirtschaft. Ein Halbjahr dauert die Orientierung, dann wechseln die Schüler/innen zurück zur Hauptschule Thuner Straße und zur Elbmarschen-Schule Drochtersen und die, die noch nicht in der Berufsorientierung waren, kommen an die BBS III.
großes Interesse der Erziehungsberechtigten stolz auf die ersten eigenen Pflasterleistungen